Schweizer Tierschutz STS empfiehlt Qualipet

Sucht man im Internet oder im Telefonbuch nach Tierbedarfsartikeln stösst man früher oder später auf das unverkennbare knallgelbe Signet mit dem blauen Schriftzug, dem Discounter unter dem Zoofachhandel: Qualipet. Dieser “Fachmarkt“ für Tiere ist wohl mit 75 Standorten und einem Angebot von 15’000 – 21’000 Artikeln das grösste und bekannteste Unternehmen mit Tierbedarfsartikeln in der Schweiz. Wohl kaum eine Haustierbesitzerin, die nicht schon -schwindlig vom angebotenen Sortiment- wieder aus einem der Supermärkte heraustorkelte.

Ein Sortiment für Tiere?

Da gibt es alles Mögliche und Unmögliche: Ein Hundeshampoo, für die “Farbintensivierung von weissem Fell“, Modeaccessoires wie T-Shirts für Hunde, Jogginggeschirre für das Führen von Ratten oder Kaninchen an der Leine, ein Hamsterschloss mit dem Namen “Windsor“. Diese Dinge mögen bei Zeitgenossen, die mit Tieren wenig am Hut haben bestenfalls Unverständnis hervorrufen. TierliebhaberInnen sollten sich jedoch spätestens dann darüber Gedanken machen, wenn der Schweizer Tierschutz dieses Angebot nicht nur geprüft hat, sondern auch noch empfiehlt!

Es ist letztlich Geschmacksache, ob man seiner Katze ein Himmelbett kaufen möchte, (was der Katze egal sein kann, wenn es bequem genug ist, darin zu nächtigen) und solange sie sonst artgerecht gehalten wird. Es obliegt auch dem Gesetz der freien Marktwirtschaft, wenn Katzenspielzeug angeboten wird, dem die Katze im schlechtesten Fall mit Ratlosigkeit begegnet. Wundern darf man sich allerdings, wenn von höchster Instanz, dem Schweizer Tierschutz STS Artikel empfohlen werden, die alles Andere als tiergerecht sind.

So werden immer noch Halsbänder für Katzen angeboten, die nicht mit einem Sicherheitsverschluss ausgerüstet sind, obwohl es jedes Jahr unzählige Unfälle mit zum Teil verheerenden Folgen gibt, meist mit tödlichem Ausgang. Denn Katzen bleiben, wenn sie im Revier herumstreifen, gerne mit dem Halsband an Ästen von Gebüschen hängen. Wenn sich die Katze nun zu befreien versucht, kann sie sich so mit dem Halsband erhängen. Artgerecht gehaltene Mäuse, Hamster und Ratten brauchen auch kein Laufrad. Und dass man nicht von tiergerecht sprechen kann, Kaninchen in einem kleinen Käfig (der laut Tierschutzgesetz seit der Revision ein paar Zentimeter grösser sein muss) in der Wohnung zu halten, braucht wohl keine Erklärung. Solche Tiere dann noch anleinen zu wollen um mit ihnen spazieren zu gehen, erinnert an eine marode Zirkusnummer aus den 70er Jahren, wo Tiere noch viel selbstverständlicher als heute in Gefangenschaft zur Belustigung der Menschen vorgeführt wurden.

STS gibt seinen Segen

Auf der Homepage von Qualipet kann man schliesslich lesen: “Artgerechte Tierhaltung ist unser Anliegen. Alle Geschäfte, die zur QUALIPET-Gruppe gehören, werden vom VSZF, Verband schweizerischer Zoofachgeschäfte geprüft und vom STS, Schweizer Tierschutz empfohlen und mit Vignette ausgezeichnet.“ Was solche Labels Wert sind, wissen wir spätestens, seit diese wie Pilze aus dem Boden schiessen und sogar Firmen wie McDonald’s und Coca-Cola damit bestückt sind.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Schweizer Tierschutz STS, Zoofachhandel und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

4 Responses to Schweizer Tierschutz STS empfiehlt Qualipet

  1. Mephisto sagt:

    Mich nähme wunder, welche Kriterien Qualipet erfüllt, um in den Genuss dieses STS-Lables zu kommen.

  2. Peter P. sagt:

    Seit Jahren ist bekannt dass der Schweizer Tierschutz vor allem Spenden kassiert und nur wenig Sinnvolles damit anstellt. Solche fragwürdigen Zertifikate sind der Beweis dafür. Ich spende diesem Verein schon lange nichts mehr. Es gibt zahlreiche andere Institutionen, welche glaubwürdiger sind und nachweislich etwas gegen das Tierelend tun.

  3. Mary sagt:

    Mit der Finanzkrise haben wir erfahren, dass Vertrauen, dass wichtigste Gut für eine funktionierende Gesellschaft darstellt…
    Nun erfahre ich über diesen Bericht, dass man nicht mal mehr dem Schweizer Tierschutz STS Vertrauen schenken darf, wenn dieser scheinbar Empfehlungen für nicht tierfreundliche Produkte der Firma Qualipet herausgibt! … Was ist hier eigentlich los??

  4. Sara P. sagt:

    Es ist erschütternd zu lesen das der Tierschutz ernsthaft diesem Saftladen ein Prädikat gibt! Ich habe ein Tier verloren weil es krank an mich weiterverkauft wurde.
    Und wenn man sieht das Reptilien schwarz daliegen und die Augen zukneifen, dann bricht es einem das Herz!
    Ich habe auch gehört das der Tierschutz nichts unternimmt wenn man offensichtliche Missstände gegen dieses Geschäft angibt. Ohne Bilder geht gar nichts.

Kommentare sind geschlossen.